Französische Zwiebelsuppe

01. März 2014


Duromatic: Für 6-8 Portionen

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 10 Minuten


Zutaten

  • 1 Esslöffel Butter
  • 1 Esslöffel Öl
  • 5 Tassen oder 5 Stk. grosser Lauch dünn geschnitten
  • ¼ Zwiebel ganz (zum späteren Zerkleinern)
  • 1 Teelöffel Salz
  • ¼ Teelöffel Zucker (oder zwei Prisen)
  • ½ Tasse trockener Weisswein
  • 6 Tassen oder 1,5 l Fleischbrühe
  • 3 Esslöffel Cognac 

Zutaten / Mehlschwitze

  • 4 Esslöffel oder 60 g Butter
  • ¼ Tasse oder 60 g Mehl

Zutaten / Garnitur

  •  12 - 24 Baguettescheiben – ca. 2.5 cm dick, bestrichen mit Olivenöl und getoastet
  • 1 Tasse geriebener Gruyère oder Schweizer Käse
  • ½ Tasse „gehobelter“ Gruyère oder Schweizer Käse – mit einem Kartoffelschäler dünn gehobelt

 
Zubereitung

Im vorerhitzten Schnellkochtopf bei mittlerer Hitze Butter und Öl schmelzen. Zwiebel hinzufügen und dünsten. Gelegentlich umrühren. Schnellkochtopf mit einem normalen Deckel abdecken, bis die Zwiebeln glasig werden (ca. 15 Minuten). Temperatur reduzieren, Deckel abnehmen. Salz und Zucker hinzufügen und regelmässig umrühren, bis die Zwiebeln gleichmässig goldbraun sind.

In einer kleinen separaten Pfanne die Mehlschwitze zubereiten. Hierfür die gleiche Menge Butter und Mehl bei mittlerer Hitze unter ständigem Umrühren anschwitzen lassen, bis die Butter geschmolzen ist und das Mehl zu schäumen beginnt (d. h. es kocht). Ab und zu umrühren und warten, bis die Schwitze eine goldbraune Farbe annimmt. Herdplatte abschalten und Pfanne beiseite stellen.

Die karamellisierten Zwiebeln im Schnellkochtopf mit Weisswein ablöschen und Wein komplett verdunsten lassen. Dann Fleischbrühe hinzufügen.

Den Deckel des Schnellkochtopfs auflegen und gut verschliessen. Die Temperatur soweit erhöhen, bis der Schnellkochtopf die Druckeinstellung HOCH erreicht hat. Die Hitze reduzieren und 5 Minuten kochen. Nach Ablauf der Zeit den Druck ablassen.

Eine ½ Tasse Suppe mit einem Schneebesen in die Pfanne mit der Mehlschwitze einrühren. Die Mischung in den Schnellkochtopf giessen und bei mittlerer Hitze ohne Deckel ein paar Minuten lang köcheln lassen. Die Herdplatte abschalten. Cognac und fein geriebene, frische Zwiebel hinzufügen.

Die Suppe in einzelne Suppenteller oder in eine Suppenschüssel giessen.

Mit Käseschnitzel bestreuen, dann mit den gerösteten Baguettescheiben abdecken. Zum Schluss grosszügig den geriebenen Käse darüber streuen. Unter dem Grill Garnitur solange rösten, bis diese goldbraun ist (2 bis 3 Minuten).

Quelle: hippressurecooking.com 


hippressurecooking.com

Französische Zwiebelsuppe
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten