Hähnchenbrust-Roulade mit Prosciutto und Erbsen

01. Mai 2014


Duromatic: Für 4-6 Personen

Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Kochzeit: 10 Minuten


Zutaten

  • 6 Hähnchenbrüste ohne Knochen und Haut
  • 6 Scheiben Prosciutto
  • 10 grosse Salbeiblätter
  • 1 Esslöffel Butter
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • ¼ Tasse trockener Weisswein
  • ¾ Tasse Hühnerbrühe
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Tasse Tiefkühlerbsen (nicht klein oder extra klein)

Zubereitung

Jede Hähnchenbrust mit einem Blatt Wachspapier bedecken und gleichmässig klopfen. Hähnchen mit Prosciutto-Scheibe bedecken. Prosciutto bündig auf das Brustende legen und dann fest einrollen. Das Hühnchen mit einem Zahnstocher oder kleinem Spiess befestigen, dabei ein Salbeiblatt „aufspiessen“.

Im vorerhitzten Schnellkochtopf ohne Deckel bei mittlerer Hitze Butter schmelzen, dann das Öl und die restlichen Salbeiblätter hinzufügen. Die Temperatur erhöhen und die Hähnchenrouladen mit dem Salbeiblatt nach unten braun anrösten (ggf. hintereinander).

Wenn die Rouladen auf allen Seiten braun angeröstet sind, den Wein hinzufügen. Bevor Sie die Brühe, das Salz und darüber die Tiefkühlerbsen hinzufügen, den Wein vollständig verdunsten lassen.

Den Deckel des Schnellkochtopfs auflegen und gut verschliessen. Die Temperatur erhöhen. Sobald der Kochtopf den Druck erreicht hat, die Temperatur soweit herunterschalten, dass der Kochtopf den Druck beibehält. 5 Minuten bei hohem Druck kochen.

Nach Ablauf dieser Zeit den Kochtopf durch Ablassen des Drucks öffnen.

Die Hähnchen-Rouladen mit einer guten Portion Erbsen und deren Kochflüssigkeit servieren. Dieses Gericht passt hervorragend zu Stampfkartoffeln oder cremiger Polenta.


Quelle: hippressurecooking.com 


hippressurecooking.com

Hähnchenbrust-Roulade mit Prosciutto und Erbsen
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten