Kichererbsen-Dip - Hummus

01. September 2014


Duromatic: Für 4-6 Personen

Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
 

Tahini ist ein Püree aus gerösteten Sesamsamen und kann bei einem orientalischen Händler in Ihrer Nähe gekauft werden.


Zutaten

  • 1 Tasse getrocknete Kichererbsen, über Nacht eingeweicht
  • 1 Lorbeerblatt
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 2 gehäufte Esslöffel Tahini
  • 1 ausgepresste Zitrone
  • 1/4 Teelöffel Kumin
  • 1 Teelöffel Salz
  • 2 Teelöffel Petersilie, gehackt
  • 1/2 Teelöffel Paprika
  • 1 Esslöffel Extra Virgin Olivenöl
 

Zubereitung

Kichererbsen, 6 Tassen (oder 1,5 Liter) Wasser, 2 zerdrückte Knoblauchzehen und das Lorbeerblatt in den Schnellkochtopf geben. Den Deckel des Schnellkochtopfs auflegen und verschliessen. 15 Minuten bei hohem Druck kochen. Nach Ablauf der Zeit den Schnellkochtopf anhand der natürlichen Öffnungsmethode öffnen: Den Schnellkochtopf auf eine kalte Herdplatte schieben und warten, bis der Druck von selbst abfällt (ca. 10 Minuten).

Die Kichererbsen abgiessen und Flüssigkeit für das Kochen aufbewahren.

Kichererbsen abkühlen lassen und Lorbeerblatt entsorgen. Kichererbsen mit einer ½ Tasse Kochflüssigkeit, Tahini, Zitronensaft, Kumin und 1 oder 2 frischen Knoblauchzehen (je nach Geschmack) in eine Küchenmaschine füllen. Pürieren und prüfen, ob die Konsistenz cremig genug ist. Ansonsten noch mehr Kochflüssigkeit hinzufügen und pürieren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist (es kann bis zu einer weiteren Tasse Kochflüssigkeit hinzugefügt werden). Danach salzen nach Geschmack und neuerlich pürieren.

Auf einzelne Servierteller aufteilen oder in einer grossen Dipschüssel servieren. Rund um den Dip eine tiefe Furche ziehen und darin Ihr bestes Olivenöl grosszügig verteilen. Mit Paprika und frischer Petersilie garnieren und mit Fladenbrot servieren.


Quelle: hippressurecooking.com 


hippressurecooking.com

Kichererbsen-Dip - Hummus
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten