Schokoladen-Fondue

01. Februar 2015


Duromatic: Für 2-4 Personen

Der Vorteil dieses Rezepts ist, dass die Zutaten nicht in einem separaten Behälter geschmolzen und dann in einen Fonduetopf gegeben werden müssen. Zudem ist es ein Leichtes die Schokolade „optimal“ mit der richtigen Temperatur zum Schmelzen zu bringen. Der ganze Vorgang geschieht automatisch, bis es an der Zeit ist zum Eintauchen.

Zutaten

  • 100 g dunkle zartbittere Schweizer Schokolade 85 % (verwenden Sie Schokolade mit mindestens 70 %)
  • 100 g Schlagsahne
  • 1 Teelöffel Zucker (optional)
  • 1 Teelöffel Amaretto-Likör (optional)


Zubereitung

Bereiten Sie das Fondue-Gestell vor. Geben Sie eine Tasse Wasser in den Schnellkochtopf und stellen Sie ihn beiseite.

Schneiden Sie die Schokolade in grobe Stücke und wiegen Sie sie. Geben Sie die Schokolade in einen feuerfesten Behälter, z. B. einen kleinen Fonduetopf oder eine Souffléform. Fügen Sie dieselbe Menge Zucker, Schlagsahne und Likör (falls verwendet) hinzu.

Nun den nicht zugedeckten Behälter in den Schnellkochtopf absenken.

Deckel des Schnellkochtopfs schliessen und verriegeln. Die Temperatur erhöhen und bei Erreichen der Temperatur diese soweit senken, dass der Schnellkochtopf den Druck bewahrt. 1 Minute lang bei hohem Druck kochen.

Nach Ablauf der Zeit den Druck langsam absenken und den Schnellkochtopf öffnen. Dabei den Deckel neigen, damit das Kondenswasser nicht zurück auf die Form oder den Behälter rinnt. Mithilfe von Greifzangen oder einem Ofenhandschuh den Behälter herausnehmen. Dann den Inhalt der Souffléform mit einer Gabel rasch ca. 1 Minute lang verrühren. Zunächst wird die Schokolade auseinanderbrechen und so aussehen, als würde sie niemals verschmelzen. Rühren Sie jedoch weiter, bis sich eine glatte dunkelbraune Masse bildet.

Sofort servieren oder auf einem Fondue-Gestell platzieren. Dabei auf mittlere Temperatur einstellen.


Quelle: hippressurecooking.com 


hippressurecooking.com

Schokoladen-Fondue
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten