Joghurt

01. Juli 2014


Milch

Frische Vollmilch oder teilentrahmte Milch

Milchpulver

Falls erwünscht pro 1 l Milch 1-2 gehäufte EL Milchpulver gut einrühren, 15 Minuten quellen lassen und nochmals aufrühren (verhindert Sirtenabscheidung im Joghurt und verbessert die Konsistenz); es geht aber auch ohne.

Aufkochen

Unter mehrmaligem Rühren, auf 75 – 90 ° erhitzen, ca. 5 Minuten stehen lassen.


Abkühlen im Wasserbad

Auf 47 ° abkühlen lassen, in Durotherm, Hotpan oder in ein anderes Gefäss geben.

Impfen

Davon wenig Milch in ein Schüsseli geben, stichfestes Joghurt zum Impfen verwenden und davon 1-2 EL beigeben, gut verrühren und in die 47° warme Milch geben. Durch das Einrühren des Joghurts sollte die Milch 45° warm sein.

Warmhalten

Sehr gut eignen sich die Kochgeschirre Durotherm oder Hotpan, da die Wärme sehr konstant bleibt. Bei max. 45 ° darin warmhalten und ca. 6-8 Stunden stehen lassen.
Kontrolle: Das frische Joghurt soll stichfest sein und einen milchsauren Geschmack aufweisen.

Kühlen

Wenn das Joghurt fest ist, es gleich gut umrühren und in Gläser abfüllen und sofort abkühlen z.Bsp. im Wasserbad oder an der kalten Luft. Es bleibt dadurch sehr sämig. Oder je nach Pfanne, wie Hotpan ohne Aussenhülle, direkt ins Wasserbad stellen und abdecken, damit es möglichst rasch abkühlt und so stichfest bleibt. Die Sirtenabscheidung ist beim stichfesten Joghurt grösser.

Bei 5 ° im Kühlschrank lagern.


Landfrauen und Bäuerinnen Bezirk Muri

Joghurt
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten